Fußballwetten mit den europäischen Top-Ligen

Der europäische Fußballexperte Reuben Obodai bringt immer wieder sehr interessante Fakten zum europäischen Fußball und leitet daraus sehr wichtige Trends ab.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 21.10.2018)


 
xtip

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
betvictor

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
betathome

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

Vor allem ist er davon überzeugt, dass immer mehr ghanaische Spieler in Europa Fuß fassen werden und damit auch in den Prozess eingegliedert werden.

Der Standard der Liga in Europa sollte daher auch weiter stark ansteigen.

Die meisten europäischen Top-Ligen stehen noch nicht am Start, aber am Wochenende gab es jede Menge Action auf der ganzen Welt. Die wichtigsten Ligen haben bereits begonnen und es sorgte schon für einen enormen Aufwind aber auch für zahlreiche Diskussionen.

Vor allem die italienische Liga konnte für einige Diskussionen sorgen, da ja bereits das erste Spiel von Juventus Turin und Ronaldo stattgefunden hatte. Der Portugiese hat aber im ersten Spiel nicht überzeugt und musste sich daher auch schon sehr viel Kritik einfangen lassen. Dennoch kann man auch einige Spieler herauspicken, die durchaus interessant erscheinen dürften. Sportwetten mobile € 10 gratis Allen voran könnte man zwei Spieler herauspicken, die durchaus für sehr viel Schreibstoff in den internationalen Medien gesorgt haben. Hier ist vor allem Frank Acheampong zu erwähnen, der sich in seinem ersten Spiel sehr viele Lorbeeren abgeholt hatte. Er holte sich für Tianjin Teda sein zehntes Ligator. Auch die beiden Spieler Jonathan Mensah und Samuel Owusu überzeugten auf dem Spielfeld. Unterdessen hatte Aziz Tetteh nicht den besten Beginn seiner Karriere.

Man könnte seinen Beginn in die neue Saison also durchaus mit dem Start von Cristiano Ronaldo für Juventus Turin vergleichen.

Auch sein Beginn war von sehr viel Kritik begleitet worden. Auch in Österreich hat die Liga schon begonnen und es kam gleichzu Schlagzeilen abseits des Platzes. Besonders Rapid Wien ist wieder einmal nicht gerade durch sportliche Erfolge aufgefallen, sondern man hat mit randallierenden Fans auf allen Ebenen zu kämpfen.

Diesmal waren es aber nicht nur die Fans der heimischen Reihen, sondern vor allem die Fans aus dem ausländischen Sektor, die für Unruhen gesorgt hatten. Samuel Tetteh spielte fast die volle Laufzeit für den Hauptverein aus Linz, als er von Red Bulls Salzburg mit einem sehr tollen Ergebnis geschlagen wurde. Aber auch Reuben Acquah konnte in seinem Dress die Gegner überzeugen. Man darf also schon jetzt gespannt sein, wie sich der Verein in der nächsten Runde der Liga schlagen wird. Es gibt ja viele neue Hoffnungsträger in der Linzer Vereinsgeschichte und heuer scheint man hier besonders stark aufgestellt zu sein. Wir werden uns nächste Woche wieder mit neuen Fakten und Gerüchten melden und Sie informieren.